Lichtarbeiter

 

 

Was genau ist Lichtarbeit?

Lichtarbeiter sind alte Seelen, die erkannt haben, dass sie mit Gott und dem Universum bzw. einer ‘höheren Macht’ verbunden sind.

Wir haben intuitiv den Drang, den Menschen auf positive Art und Weise zu helfen. Dies hat nicht unbedingt etwas mit dem Glauben oder der Kiche zu tun. Nein, eher möchten wir die Schwingung der Menschenfamilie auf dem Planeten erhöhen respektive deren hohe Schwingungen halten.

Licht steht nicht für Helligkeit, sondern für die spirituelle oder göttliche Energie, die wir in uns tragen. Diese hat in allen Kulturen einen anderen Namen. In Indien heißt sie ‘Prana’ oder im chinesischen Chi (oder Qi). Diese Energie verbindet und durchströmt alles durch Schwingungen.

Sehr gut gefällt mir diese Erklärung dazu: https://www.jesusschule.de/lichtarbeiter-1-x-1/lichtarbeiter/

 

 

Die Bestimmung der Lichtarbeiter

 

Wir Lichtarbeiter, sagt man, sind als Sternensaat/Starseed hier inkarniert. In meinem Jahrgang spricht man von Indigokindern bzw. mittlerweile längst Indigo-Erwachsenen. Jüngere Generationen findest Du auch mit dem Suchbegriff Regenbogenkind, Kristallkind oder Diamantkind. Als Indigo auf dieser Welt merkten wir schon sehr früh, dass hier irgend etwas nicht stimmt. Wir fühlten uns nie so ganz zugehörig, waren am liebsten alleine oder, wenn es sein musste, lieber mit Älteren zusammen und konnten mit Gleichaltrigen nichts anfangen. Alles viel zu kindisch. Die Schule war eine lästige Pflicht und wir haben nie verstanden, warum es hieß: "...Du lernst für Dich und das Leben..." Das, was wirklich lebensnotwendig ist, brachte man uns dort nicht bei.

Einreihen und unterordnen? Ganz dünnes Eis! Das konnten wir nämlich auch nicht wirklich, denn wir hinterfragen alles und jeden. Unlogische Anordnungen befolgten wir zwangsweise als Kinder; heute lehnen wir dies, wenn irgend möglich, kategorisch ab. Denn wir wissen, dass alles, was uns nicht gut tut, unsere Schwingung unten hält und das vermeiden wir.

Viele von uns haben von klein auf Schwierigkeiten in Ihrem Leben, weil wir erst einmal lernen müssen, diese innere Flamme zu managen; will sagen, unsere Fähigkeiten zu erkennen, anzunehmen, auszubauen und kontrolliert einzusetzen. Bis wir erstmal begriffen haben, was das ist und wofür wir auf diesem Planeten gelandet sind, das dauerte Jahre bis Jahrzehnte und unendlich viele unterschiedliche Lebenssituationen. Statt Förderung stießen wir oft auf Unverständnis und bekamen schon von Kind an gesagt, dass DAS nicht normal sei. So lernten wir, es auszublenden und/oder völlig zu unterdrücken. Aber immer wieder kamen Menschen in unser Leben, die uns ähnlich sind, uns verstehen, an und mit uns arbeiten und uns trainieren; oftmals sind diese Menschen auch erst der Auslöser, dass wir uns erinnern, wofür wir da sind. Je mehr wir ausgegrenzt wurden, desto mehr wandten wir uns unserem Inneren zu an die Quelle des Seins und fanden: Uns! Es musste so sein, damit wir immer stärker wurden und besser unserer Bestimmung nachgehen können. Denn wir wachsen an und mit jeder neuen Herausforderung!

Ich hatte das sagenhafte Glück, dass meine Oma schon früh erkannte, dass ich eine "alte Seele" bin und mich so gut es ging unterstützte. Wie erkannte sie das? Eines Abends wollte ich nicht in mein Kinderbett, sondern nach Hause. Sie fragte, wohin denn? Daraufhin zeigte ich in den Himmel... Sie war seinerzeit auch die Einzige, die verstand, dass ich mit Toten sprechen konnte.  

 

 

Stolpersteine

 

Es ist ein verdammt langer und steiniger Weg.

Das eigene Erwachen, sich selbst zu akzeptieren in dem anders-Sein, lernen, weiter entwickeln und Transformieren. Alles ist eins; alles ist reine Energie. Das Universum hilft und unterstützt uns. Wir bekommen immer wieder neue Lernaufgaben bis wir begriffen haben, wofür welche Lektion gerade aufkam. Ja, manche Situationen oder Menschen kommen in Regelmäßigkeit zurück, weil wir sie nicht begreifen wollten oder konnten. Das frustriert uns natürlich, dient jedoch einzig unserem Wachstum.

Natürlich wäre es um Längen einfacher, der Herde nachzulaufen und nicht aus der Reihe zu tanzen. Aber das ist nicht Sinn und Zweck unseres Daseins!

 

 

Woran man Lichtarbeiter erkennen kann:

* Spirituell

* Alte Seele

* Keine Dramaqueen

* Empfindsam, empathisch

* Tieferes Verständnis

* Naturverbunden

* Fokussierung aus das Wesentliche

* Materielles wird unwichtig

* Weisheit

* Bewusstsein

* Selbstwachstum und tiefes Selbstbewusstsein

* Frontman / Führungsstark

* Einzelgänger

* Schicksalsschläge

* Starke Energien

* Manifestation

* Anders - Sein

* Andere Glaubenssätze

* Gesundheit  für alle

* Erkennen, dass unsere Existenz einem Zweck dient

* Dringlichkeit der Mission zu folgen

* Lernen & Lehren

* Der Weg der Liebe